Zertifizierung

Wir sind weltweit aktiver Technologieführer auf dem Gebiet spezieller Schneckenförderer. Wir haben über 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von kundenspezifischen Problemlösungen für kontinuierliche Prozesse, in denen explosionsgefährdete, aggressive, abrasive oder sensible Schüttprodukte verfahrenstechnisch behandelt werden, wie auch in der Herstellung von
Prozesskomponenten, die ein schonendes Produkthandling garantieren und eine hohe Lebensdauer aufweisen.

Ihr Vertrauen ist uns Verpflichtung: Durch flexible Fertigungsabläufe, hohe Fertigungstiefe, qualifizierte Mitarbeiter und fortgeschrittenes technisches Know‐how werden wir auch höchsten Anforderungen gerecht. Ein effektives Qualitäts‐ und Terminmanagement sorgt für zuverlässige und termintreue Ausführung.

Unsere Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Anlagenplanung, Engineering, Projektmanagement, Konstruktion, Produktion und Service gewährleisten höchste Qualitätsstandards. Wir sind durch den TÜV Rheinland zertifiziert nach ISO 9001:2015 und AD 2000‐ Regelwerk / DIN EN ISO 3834.

Die jüngste Zertifizierung nach dem aktuellen Standard ISO 9001:2015 wurde vom TÜV Rheinland im August 2018 vorgenommen. Das Zertifikat bestätigt die Eignung, Angemessenheit und Wirksamkeit unseres firmeneigenen Qualitätsmanagementsystems und die daraus resultierende Fähigkeit, beständig Produkte und Dienstleistungen zu liefern, die die Anforderungen unserer Kunden und von Behörden erfüllen.

Dabei wurden Kundenfeedback, Prozessleistungen, Verbesserungswünsche, Korrekturmaßnahmen und die Ergebnisse von Audits ebenso einbezogen, wie der schonende Umgang mit Ressourcen und der Umgang mit Chancen und Risiken. Die Köllemann GmbH lässt die Leistungsfähigkeit ihres Qualitätsmanagementsystems regelmäßig von unabhängigen Zertifizierungsstellen prüfen.

Die Zertifizierung nach AD 2000‐Regelwerk / DIN EN ISO 3834 bescheinigt der Köllemann GmbH die Eignung als Hersteller und Schweißbetrieb, auf der Prüfgrundlage AD 2000‐Merkblatt HP 0 /HP 100 R, DIN EN ISO 3834‐3 und DGRL 2014/68/EU Anhang I, Abs. 3.1.

Damit ist gewährleistet, dass die Köllemann GmbH über folgende Voraussetzungen verfügt:

• Einrichtungen die eine sachgemäße und dem Stand der Technik entsprechende Herstellung und Prüfung gestatten

• Qualitätssicherung, die eine den Technischen Regeln entsprechende Verarbeitung und Prüfung der Werkstoffe sicherstellt

• Fachkundiges Aufsichts‐ und Prüfpersonal.